Mit Fiverr Geld Verdienen

Wie Kann Man Mit Fiverr Geld Verdienen?

 

mit microjobs geld verdienenDie meisten hierzulande kennen Fiverr nicht. Es handelt sich um eine Website, die sogenannte Microjobs anbietet. Hier kann man sowohl sein Können anbieten aber auch die Dienstleistungen anderer Verkäufer kaufen.

 

Wer Kann Mitmachen?

 

Nun, eigentlich kann jeder mitmachen. Die Registrierung ist kostenlos und es gibt auch keine Mitarbeiter, die überprüfen, ob die Serviceleistung, die man anbietet auch wirklich gewissen Qualitätsstandards genügt. Nur sollte man wissen, dass man natürlich nicht etwas anbieten sollte, wo man selbst nicht sicher ist, ob man es tatsächlich schaffen kann.

 

Man sollte natürlich auch wissen, dass Fiverr in den USA ist und dort Englisch gesprochen wird. Beim Posten seines Angebotes sollte man also schon etwas auf Englisch schreiben können. Aber man muss nicht unbedingt etwas verkaufen, dass auf englischsprachige Kunden zugeschnitten ist. Es gibt bei Fiverr auch eine Reihe von Personen, die speziell etwas für deutsche Käufer anbieten. Hier geht’s zu Fiverr.

 

Da wären z.B. viele, die deutsche Artikel schreiben oder ihren Facebook Freunden die Botschaft des Kunden senden, oder auch sehr viele, die Online Marketing für den deutschen Bereich anbieten.

 

Was ich noch nicht gesehen habe, sind deutsche Verkäufer, die Flyer im deutschen Raum verteilen. Davon gibt es im englischsprachigen Raum sehr viele. Das bedeutet, dass trotz Druckkosten und Verteilungsaufwand dies für die Verkäufer lohnt. Warum sollte jemand das nicht auch für deutsche Kunden anbieten?

 

Man Verdient Nicht Viel Bei Fiverr…

Ok, das ist wohl ein großer Minuspunkt bei Fiverr: Jeder Job, den man anbietet, darf nur $5 kosten (fiverr = Fünfer), nicht mehr und auch nicht weniger. Eine Preisflexibilität ist also fehl am Platz. Und von diesen $5 nimmt Fiverr nochmal 20%, so dass am Ende für den Verkäufer nur noch $4 netto übrig bleiben.

Von diesen $4 müsste man nun noch seine „Kosten“ abziehen, die man für die Fertigstellung der Dienstleistung bei Fiverr aufgewendet hat. Setzt man „nur“ seine Zeit ein und nicht zu viel, kann sich das immer noch lohnen bei Fiverr etwas zu verkaufen. Auch wenn sich das nicht lukrativ anhört, man darf nicht vergessen, dass Fiverr eine unglaublich hohe Anzahl an Verkäufern hat, die mehrere Verkäufe pro Tag abwickeln. Diese Leute verdienen viel Geld, die Mehrheit jedoch bewegt sich eher im unteren Bereich.

Viele, die erfolgreich sind, promoten auch ihre Jobangebote, die Fiverr übrigens „Gig“ genannt werden. Auf Foren, bei Facebook oder auch anderweitig versuchen die Power-Seller ihre Produkte an die richtige Zielgruppe zu bringen.

Ein Paar Fiverr Tipps

  • Das, was Ihr gerne bei Fiverr anbieten wollt, sollte man als Wort unbedingt auch im Titel des Gigs haben. Denn nur so werdet ihr auch in der internen Suchmaschine von Fiverr gefunden.
  • Man sollte ausreichend sein Gig beschreiben. Besser ist es, wenn man mehr schreibt als zu wenig. Vorher bot Fiverr nur eine geringe Anzahl an Wörtern an, die man in seiner Beschreibung benutzen durfte, jetzt sind es jedoch deutlich mehr
  • Als Tags sollte man wieder sein Angebot einfügen, aber auch verwandte Begriffe sollten benutzt werden und auch Oberbegriffe. Wenn jemand z.B. Flyer anbietet, sollten in den Tags auch Begriffe wie Offline Marketing erwähnt werden
  • Fügt unbedingt aussagekräftige Bilder ein, am besten ist es sogar, wenn man ein kurzes Präsentationsvideo benutzt. Diese Angebote werden von Fiverr besonders gerne gesehen
  • Bietet am Anfang mehr an als man bereit ist zu machen. Nur so kann man die ersten Verkäufer anziehen
  • Fragt bei den ersten Verkäufern unbedingt nach positiven Bewertungen. Bei Fiverr haben es Anfänger schwer, weil keine positiven Bewertungen vorliegen
  • Beantwortet Fragen von potentiellen Kunden sofort und nicht erst nach ein paar Tagen. Wer solange wartet, ist für Kunden nicht mehr interessant, weil dies ein Anzeichen für Unzuverlässigkeit ist
  • Promotet, wenn möglich euer Gig auch auf Foren und Facebook, aber nur dort, wo sich auch eure Zielgruppe befindet
  • Ihr könnt auch mehrere Gigs unter eurem Namen anbieten, die genau dasselbe anbieten, wie euer ursprünglicher Gig. Formuliert die Sätze in der Beschreibung etwas anders, verwendet andere Titel und auch andere Bilder. Somit erhöht Ihr die Wahrscheinlichkeit von Kunden gefunden zu werden

Was man noch über Fiverr wissen sollte

Das Geld bekommt man bei Fiverr erst dann, wenn man die „Ware“ geliefert hat. Und erst wenn der Kunde zufrieden ist, kriegt man das Geld auf sein Fiverr-Konto gutgeschrieben. Auf sein Paypal-Konto bekommt man das Geld aber erst nach 2 Wochen! Trotz dieser Nachteile sollte man es mit Fiverr zumindest mal versucht haben, vielleicht kann man sich ja sukzessive zum Power-Seller entwickeln… 🙂